Vorauswahl zur westfälischen Hauptkörung für Reitpferdehengste

Zucht
2014-10-14T09:00:00+02:00 - 2014-10-17T09:00:00+02:00 in Münster-Handorf / Deutschland
Vorauswahl zur Westfälischen Hauptkörung für Reitpferde vom 14.-17.10.2014 303 Junghengste stellen sich der Bewertungskommission

Jedes Jahr Anfang Oktober schlägt die Stunde für junge Hengste. Dann heißt es Farbe bekennen im Rahmen der zentralen Vorauswahl im Westfälischen Pferdezentrum. In diesem Jahr stellen sich 303 angemeldeten Zweieinhalbjährige der Bewertungskommission. Nur die Besten erhalten die Zulassung zur Westfälischen Hauptkörung, die vom 24.-26. November in Münster-Handorf stattfindet.

Dabei gilt auch ein besonderes Augenmerk den Hengsten, die bei der Vorauswahl ihren ersten Jahrgang präsentieren. In diesem Jahr sind dies Nachkommen folgender in Münster-Handorf 2010 gekörter Hengste: A la Carte NRW/Siegerhengst (5), Captain Cooper/Springsieger (2), Captain Jack (2), Chin Win (1), Conen (5), Daily Deal/1. Reservesieger (1) v. Diamond Hit, Desiderius L (2), Don Juan de Hus/2. Reservesieger (1), Franziskus/Prämienhengst (8), Jazzmate (3), Los Angeles (4), Sir Heinrich (5), Spirit of Westfalia (1) und Valeron (3).

Mit 17 Nachkommen tritt zahlenmäßig am stärksten der Vivaldi-Sohn Vitalis auf, der inzwischen in die USA verkaufte Reservesieger der Körung 2009.

Insgesamt stellt sich das Lot in seiner Herkunft wieder als guter Mix aus dem Westfälischen Zuchtgebiet sowie weiteren deutschen und europäischen Zuchtgebieten dar.

Besichtigt werden die Hengste auf dem Pflaster, beim Freilaufen, im Freispringen und auf dem Schrittring. Nur wer hier zu überzeugen weiß, bekommt die Zulassung zur Hengstkörung.

 

ZEITPLAN:

Dienstag, 14.10.2014 / 9.00 Uhr
Nachkommen von Vätern A - Com ...

Mittwoch, 15.10.2014 / 9.00 Uhr 
Nachkommen von Vätern Con ... -  F

Donnerstag, 16.10.2014 / 9.00 Uhr 
Nachkommen von Vätern G - S

Freitag, 17.10.2014 / 9.00 Uhr 
Nachkommen von Vätern T - Z