Horses & Dreams meets Russia

Sport
2013-04-17T14:00:00+02:00 - 2013-04-21T14:15:00+02:00 in Hagen a.T.W. / Deutschland
Sport, Kultur, Bildung, Lifestyle – all das wird durch das Gastland Russland geprägt.  Freuen dürfen sich Besucher auf ein großes russisches Dorf inmitten der Lifestyle-Ausstellung mit allem was typisch für die russische Kultur und Lebensweise ist, auf gastronomische Spezialitäten, auf Kunst, aber eben auch auf bekannte und vielleicht weniger bekannte Produkte aus den Manufakturen und Werkstätten des größten europäischen Nachbarn. Und unübersehbar werden Nachbauten russischer Sehenswürdigkeiten das Festivalgelände schmücken – der Kreml zieht dann kurzfristig ins Osnabrücker Land um ….

Pferdesport und -zucht haben in Russland eine andersartige, aber gleich wohl lange Tradition und deswegen werden Russlands Pferde Horses & Dreams vom 17. bis 21. April  einen hochwillkommenen Besuch abstatten.

Internationaler Sport mit dem CDI4*/CSI4*

Sportlich hält Horses & Dreams das bekannt hohe Niveau mit dem internationalen Vier-Sterne-Status sowohl in der Dressur, als auch im Springen. Soll heißen: Reiterinnen und Reiter aus rund 35 Nationen sind bei dem mit insgesamt rund 335.000 Euro dotierten Event  in Hagen a.T.W. zu Gast. 2013 ist das Jahr der Europameisterschaften – Horses & Dreams bietet eine der besten Gelegenheiten zur Sichtung potentieller Favoriten. Nur wenige Tage vor den FEI Weltcup-Finals im Springen und in der Dressur in Göteborg setzt Horses & Dreams unübersehbare Zeichen.  Erneut ist das Reitsportfestival auch Auftaktetappe der internationalen Springsportserie DKB-Riders Tour und des Deutschen Championats der Berufsreiter Dressur. Der Standort Horses & Dreams auf dem Hof Kasselmann ist begehrt – auch die beiden bedeutenden Nachwuchsserien – der Piaff-Förderpreis für die Reitergeneration U25 und der Louisdor Preis für angehende Grand Prix Pferde machen Station beim internationalen Reitsportfestival.

Programm
Springplatz