Die Alten Meister 2018

Freizeit
2018-03-19T19:00:00+01:00 - 2018-10-17T19:00:00+02:00 in Alte Meister / Deutschland

Herr Henning. Sie sind der Erfinder der erfolgreichen Lehrserien „Reiter Forum“, bei der mittlerweile über 600.000 Teilnehmer zu Gast waren. Wie kamen Sie auf die Idee der Lehrserie „Die Alten Meister“, die es jetzt ja auch schon 15 Jahre mit großem Erfolg, bis 1600 Besucher am Abend, gibt?

Henning: Durch die Befragung vieler Reiter kam ich zu dem Ergebnis, dass das Wort „horsemanship“, das ich als das Wichtigste unserem Reitsport ansehe, immer mehr in Vergessenheit gerät, speziell der Inhalt, den man mit diesem Wort verbindet. „Horsemanship“ bedeutet für mich, sein Pferd mit Wissen, Erfahrung und Gefühl auszubilden und zu behandeln. Nicht sich selbst in den Vordergrund zu stellen sondern das Pferd. Pferde sind wundervolle Wesen, wo man aber leider oft das Gefühl hat, dass die Reiter dies beim reiten und im täglichen Umgang vergessen. Deswegen haben viele von uns befragte Reiter sich nach den alten Vorbildern erkundigt, „den alten Meistern". Wo kann man die noch erleben, wo kann man sehen, wie deren langjährige Erfahrung in der Ausbildung von Pferden, ... wie zum Ergebnis im täglichen Training führt? In den vergangenen Jahren ist einiges an Wissen und Stil in Vergessenheit geraten. Wir brauchen aber Leitbilder, bei denen das Wissen im Vordergrund steht, nicht nur die eigene Person oder der schnelle Erfolg.

 

Da wir die Alten Meister nicht LIVE zeigen sind alle Folgen nach ca. 10 Tagen in unserer Mediathek zu sehen.