Diablue PS

Diablue PS

Abonniert Folgen
Diaron old Vater
Argelith stakkato Mutter Vater
Chacco-blue Mutter Mutter Vater
DE 418185041817
Hengst
170cm
2017-05-26T04:55:57+02:00
Oldenburg Jumping Horse
WFFS Status: negative
Gestüt Lewitz Züchter Name
Samen bestellen Video schließen Neueste Videos

Zahlreiche Auktionsfohlen

Mit einer 8,8 vergoldete sich Diablue PS unter Ebba Johansson/SWE gleich seinen ersten Start in einer Springpferdeprüfung. Damit bestätigt unser Prämienhengst seinen überragenden HLP-Sieg 2020 in Adelheidsdorf, bei dem er für das Vermögen und die Leistungsbereitschaft eine 10 von den Richtern erhielt. Die Manier, die Rittigkeit, der Gesamteindruck und das Temperament wurden mit 9,5 bewertet, für das Interieur erhielt Diablue PS eine 9,75. Mit gesamt 9,29 führte er das 35-köpfige Prüfungsfeld deutlich an.

Auch der erste Fohlenjahrgang des Diablue PS ließ keine Wünsche offen: vor Kraft strotzende Youngster mit idealen Hebeln, die entsprechend begehrt waren auf den Auktionsplätzen.


Diablue PS ist der erste gekörte Sohn unseres Springpferde-Doppel-Bundeschampions Diaron, der sportlich nach wie vor auf der Überholspur ist. Unter Patrick Stühlmeyer belegte er Rang drei im Großen Preis von Opglabbeek/BEL und platzierte sich bis 1,45 Meter-Springen in Hagen a.T.W., Riesenbeck und Balve. Zuvor war er in den Youngster-Touren von Leipzig, Verden, Neumünster, Zandhoven/BEL und Opglabbeek/BEL erfolgreich. Und fast wäre ihm das Bundeschampionats-Triple geglückt, doch musste er sich nach einem einzigen Springfehler mit Rang acht in der Konkurrenz um das Warendorfer Championat der Siebenjährigen begnügen. Obwohl zunächst der Sport bei Diaron Vorrang hatte, stellt er mit hoher Frequenz Spitzennachzucht, darunter der ebenfalls gekörte Dialourty PS, de Schockemöhle PS Online Auktions-Preisrekordler Diaron’s Zecilo PS, der für sensationelle 126.500 Euro verkauft wurde, der Polnische Springchampion Diakato PS/Łukasz Koza/POL (4j.) und den unter seinem Züchter serienweise in Springpferdeprüfungen siegreiche Delano/Markus Merschformann.

Die Mutter Stakkariella, 2017 für 2,4 Millionen Euro über die P.S.I. Auktion an Kunden in den USA verkauft, siegte serienweise unter Patrick Stühlmeyer in M-Springpferdeprüfungen, ging erfolgreich bei der Springpferde-WM in Lanaken/BEL an den Start und platzierte sich 2019 beim Bundeschampionat in Warendorf. Sie selbst ist Vollschwester zum gekörten Stakkato Blue, zum international erfolgreichen Stariallo Blue PS/Irma Karlsson/SWE und zum Springpferde-WM-Finalisten und international in 1,45 Meter-Springen vorn platzierten Storiall Blue/Lorcan Gallagher/IRL.

Der Muttervater Stakkato, unter Eva Bitter 1998 Rekord-Bundeschampion und 2003 in Gera und 2010 in Münster Deutscher Meister, dominierte elf Jahre lang die FN-Zuchtwertschätzung. 2007 wurde er zum Hannoveraner Hengst des Jahres ernannt. Über 75 seiner Söhne erhielten die Zuchtzulassung, rund 140 seiner Töchter die Staatsprämie. Stakkato steht auch bei Colestus/Christian Kukuk bzw. Ludger Beerbaum, Firth of Lorne und Singular LS La Silla/beide Marcus Ehning sowie Perigueux/Eva Bitter auf der Muttervater-Seite.

An dritter Stelle schließt sich der Führende der WBFSH-Rangliste der weltbesten Springvererber an, der Aachen-Dritte Chacco-Blue.


Es folgt der direkte Cor de la Bryère-Sohn Coriall, selbst im Sport erfolgreich, der aus kurzer Wirkungszeit in Holstein diverse Toppferde hinterließ, wie die Weltcup-Neunte Candy/Alois Pollmann-Schweckhorst. Über Continue und Frühlingsball geht das Pedigree des Diablue PS weiter.

Aus dem westfälischen Stamm der Herta von Nienberge kommen noch die gekörten Hengste Almritter, Alphorn I und II, Asco, Firnhang, Freudentraum, Lützow, Pandero sowie die international erfolgreichen Poker/Otto Becker und Riamo/Franke Sloothaak.

Sportdebüt-Sieg und Rekord-HLP-Sieg


 

Editieren