Qualifikation zum DKB Bundeschampionat - Geländepferde A-L

Sport
2017-06-29T14:00:00+02:00 in Westerstede / Deutschland

In einer Geländepferdeprüfung werden die Rittigkeit, Springmanier und Galoppiervermögen jungen Pferdes / Ponys beurteilt Die Richter vergeben eine gemeinsame Wertnote zwischen 0-10 und geben diese nach jedem ritt bekannt. In der Geländepferdeprüfung der Klasse A für 4-6 jährige geht es auf eine ca 1500 m lange Geländestrecke mit ca 12 Sprüngen bis 1m hoch mit Tempo 400-450 m / min In der Geländepferdeprüfung KL. L für 5-7 jährige sind es ca 1500 m mit ca 15 Sprüngen bis 1,10 m hoch mit einen Tempo von 450-500 m / min.

Auch in Westerstede kann man sich mit seinem aus deutscher Zucht stammenden Pferd, für das Bundeschampionat in Warendorf im September qualifizieren.