Munich Indoors

Sport
2015-11-05T13:00:00+01:00 - 2015-11-08T14:15:00+01:00 in München / Deutschland

Bayerns Landeshauptstadt hat viel zu bieten: Oktoberfest, Kultur, Bayrische Küche und Lebensart und immer im November die Munich Indoors – das internationale Reitturnier mit der Finaletappe der DKB-Riders Tour und Dressur auf Vier-Sterne-Niveau. Vom 5. – 8. November 2015 wird die 18. Auflage des Hallenreitturniers unter dem Dach der legendären Olympiahalle gefeiert.

Münchens Traumturnier findet nicht nur an einem berühmten Standort statt, es ist in vielerlei Hinsicht ungewöhnlich. Die Arena ist bemerkenswert groß, die Tribünen steigen steil an und die Akkustik ist berauschend. Die Pferde logieren im Olympiastadion, dort wo einst der FC Bayern spielte und 1972 Olympiagold von der deutschen Springreitermannschaft gewonnen wurde.

Gold Cup, DKB-Riders Tour, Voltigier-Weltcup, Championat von München, Grand Prix de Dressage und Grand Prix Kür, das und noch viel mehr sind die sportlichen Zutaten zum Top-Turnier. Bayrische und internationale Küche und eine riesengroße, vielfältige Ausstellung machen das Tüpfelchen auf dem I aus.

„Bis zum Nennungsschluss sind es noch ein paar Tage, aber wir haben jetzt schon tolle Zusagen für die MUNICH INDOORS, sowohl für die Spring- als auch für die Dressurprüfungen. Gerade heute ist zum Beispiel die Nennung von Lisa Müller, der Ehefrau vom Bayern München-Star Thomas Müller, bei uns eingetroffen“, freut sich Turnierchef Volker Wulff. Für die Springreiter geht es nicht nur um Weltranglisten-Punkte, sondern auch um die Entscheidung in der DKB-Riders Tour. Derzeit Führende der Tour ist Janne Friederike Meyer. Sie hat sich mit dem erst neunjährigen Goja eine hervorragende Ausgangssituation dafür geschaffen, sich den Titel "Rider of the Year" zu sichern. Den kann ihr eigentlich nur noch Christian Ahlmann streitig machen, der Weltcup-Sieger von 2011 wird es in der Olympiahalle sicher nicht unversucht lassen. Zwölf Reiter haben noch die Chance, auf das Treppchen der Endabbrechnung zu kommen und allen dreien winkt als Ehrenpreis ein Auto. Dazu zählt auch der dreifache Sieger im Deutschen Spring-Derby André Thieme: „Das motiviert auf jeden Fall und es ist so, dass meine Mutter ein neues Auto gut brauchen könnte, da werde ich mir also besonders große Mühe geben“, lautet die Kampfansage mit einem Augenzwinkern.

Ihren Start bei den MUNICH INDOORS haben zudem zwei Reiter angekündigt, die mitten in ihrer reiterlichen Karriere schon zu lebenden Legenden avanciert sind. Der Niederländer Jeroen Dubbeldam, amtierender Europameister, hat das magische Triple geschafft: Gold bei Olympia, Weltmeisterschaften und dieses Jahr eben auch bei der EM, diese Erfolge hat bisher nur einer vereint - Hans Günter Winkler. Und auch Vielseitigkeitsreiter Michael Jung wird bei den MUNICH INDOORS im Springsattel starten. Er kam vor wenigen Wochen mit Doppelgold dekoriert von der Vielseitigkeits-EM aus Blair Castle in Schottland. Seine Medaillen-Sammlung ist ebenfalls beeindruckend: Doppelgold Olympia 2012, WM-Einzelgold 2010, WM-Team Gold und Einzel-Silber 2014.

Ein glanzvolles Starterfeld kündigt sich zudem in der Vier-Sterne-Dressurtour der MuUNICH INDOORS an. Jessica von Bredow-Werndl, Mitglied im Silber-Team der Europameisterschaften, hat ihr Kommen ebenso angekündigt wie Reitmeister Hubertus Schmidt und Dorothee Schneider, die in diesem Jahr mit Sezuan den Weltmeistertitel der jungen Dressurpferde verteidigen konnte. Zwei Grand Prix, ein Grand Prix Special und die Meggle Grand Prix Kür stehen in der Ausschreibung.

Programm
Olympiahalle München